Rekordverdächtig – 50 Jahre durchgehende Teilnahme an Feuerwehrleistungsbewerben


Die Freiwillige Feuerwehr Breitenwaida feierte bei den Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben in Göllersdorf 50 Jahre durchgehende Teilnahme an den Feuerwehrleistungsbewerben in Bronze und Silber.

Wie alles begann:

Da die Teilnahme an Feuerwehrleistungsbewerben und das Erlangen von Leistungsabzeichen seit jeher einen wesentlichen Bestandteil in der Ausbildung darstellt, wurde auf Initiative des damaligen Feuerwehrkommandanten Karl Miedinger sen. 1967 mit den "Bewerbsübungen" als Vorbereitung auf die Feuerwehrleistungsbewerbe begonnen.
Die Aufgabe bestand (und besteht auch heute noch) darin, dass eine Gruppe von 9 Mann eine Saugleitung von der Wasserentnahmestelle zur Pumpe, anschließend eine Zubringerleitung zum Verteiler und von dort zwei Löschleitungen zum "Brandobjekt" verlegt. Zusätzlich muss ein Staffellauf mit einer Gesamtlänge von 450 Meter bewältigt werden. Die Bewertung erfolgte durch Zeitmessung und der Vergabe von Fehlerpunkte.

Die erste Teilnahme an einem Bewerb erfolgte im Jahr 1967 beim Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb in Retz. Beim anschließenden Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Zwettl wurden die ersten Leistungsabzeichen in Bronze erworben.

Im folgenden Jahr konnten auch die ersten Leistungsabzeichen in Silber erworben werden. Beim Abschnittsfeuerwehrleitungsbewerb in Alberndorf 1974 waren die ersten große Erfolge zu verzeichnen: 1. Platz in Bronze und 2. Platz Silber. Ebenso konnte der Wanderpokal nach Breitenwaida geholt werden.

1984 wurde der Abschnittsbewerb und 1997 der Bezirksbewerb in Breitenwaida abgehalten, in den 90er Jahren wurde auch an Feuerwehrbewerben in der Steiermark und in Deutschland teilgenommen.

Über die Jahrzehnte wurden unzählige Pokale erkämpft und fast alle Mitglieder erwarben das Leistungsabzeichen in Bronze und Silber. Nach einigen Jahren ohne nennenswerte Platzierung sind wir jetzt mit einer jungen Gruppe wieder Richtung Spitzenzeiten unterwegs.

Weitere Leistungsabzeichen in unserer Wehr:

  • FLA Gold („Feuerwehrmatura“) 16 Mitgieder
  • Funkleistungsabzeichen 21 Mitglieder
  • Wasserdienstleistungsabzeichen 2x Gold, 6x Silber, 4x Bronze
  • Strahlenschutzabzeichen 1x Bronze
  • Ausbildungsbrüfung Löscheinsatz 6x Gold, 6x Silber, 6x Bronze
  • Ausbildungsbrüfung Technisch 1x Silber

Foto 1967/68 Retz / Zwettl

Bewerbsgruppe 1967

v.l.: Erich Messinger, Karl Loicht, Josef Schulz, Engelbert Wessely, Johann Altenburger, Karl Schiefer, Karl Miedinger, Johann Tachezy, Josef Knoth

Foto 2017 Göllersdorf / St. Pölten

Bewerbsgruppen 2017

v.l.: Sylvia Knoth, Janine Prinz, Tanja Knoth, Christian Saliger, Ronja Kral, Nadja Kral, Daniel Gerstorfer, David Lehner, Carina Lebensaft, Karl Mayer, Michael Lackner, Jasmin Schützenhofer, Markus Tillinger, Karl Miedinger, Lukas Lebensaft, Martin Kraus, Markus Riederer, Thomas Gordon

Weitere Fotos von den Bewerbsgruppen:

1973

Bewerbsgruppe 1973

Bewerbsgruppe 1973

1974

Bewerbsgruppe 1974

Bewerbsgruppe 1974

Bewerbsgruppe 1974

1992

Bewerbsgruppe 1992

Bewerbsgruppe 1992

Bewerbsgruppe 1992

Bewerbsgruppen 1992

1998

Bewerbsgruppen 1998

2000

Bewerbsgruppen 2000

Herzlichen Dank an unseren Sachbearbeiter für Feuerwehrgeschichte Karl Mayer für die Erhebung der Daten und Fotos!


 

Teile die Seite "Rekordverdächtig – 50 Jahre durchgehende Teilnahme an Feuerwehrleistungsbewerben" mit deinen Freunden: