Ausbildungsprüfung Löscheinsatz


7x Silber, 14x Bronze – das ist die stolze Bilanz für die Feuerwehren Breitenwaida und Puch. 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Feuerwehr Breitenwaida und 3 Teilnehmer der Feuerwehr Puch. Nach umfangreichen Übungen in den letzten Wochen stellten sich drei Gruppen den Augen des Prüfteams um Hauptprüfer BI Andreas Kisser der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz.  Ziel dieser Ausbildungsprüfung ist mit dem eigenen Gerät einen Brandeinsatz mit Atemschutz vorschriftsgemäß abzuwickeln. Neben diesem praktischen Teil werden auch Maßnahmen der Ersten Hilfe, Fahrzeugkunde, Knoten, Schadstoff-Gefahrenlehre, Nachrichtendienst und Kenntnisse des Maschinisten geprüft.

Die Ehrengäste STR Martina Reinwein, STR Günter Schnötzinger, Bezirks-Kdt. Johann Thürr, Abschnitts-Kdt. Alois Zaussinger, Abschnitts-Kdtstv. Ernst Forsthuber gratulierten und zeigten sich beeindruckt von der geschlossenen Bereitschaft sowie der Zusammenarbeit beider Feuerwehren, sich quer durch alle Generationen (jüngster Teilnehmer 16, ältester 56) einer solchen Prüfung zu stellen. Abschließend wurde allen Teilnehmer aus den Händen der Ehrengäste und des Prüfteams die Urkunden und das Leistungsabzeichen übereicht, Kdt. Günther Gruber bedankte sich beim Prüfteam lud alle zum Essen und gemütlichem Ausklang.

  • Gruppe 1 - Bronze  » Click to zoom ->

    Gruppe 1 - Bronze

  •   » Click to zoom ->
  • Gruppe 3 - Silber  » Click to zoom ->

    Gruppe 3 - Silber

  •   » Click to zoom ->


 

Teile die Seite "Ausbildungsprüfung Löscheinsatz" mit deinen Freunden: